ORTHOMOL Immun Granulat Beutel

Produktinformationen "ORTHOMOL Immun Granulat Beutel"
Rezeptpflicht: nein
Apothekenpflicht: nein
Darreichungsform: Beutel
PZN: 01319962
Kurzname: ORTHOMOL IMMUN GRANULAT
Homoeopathikum: Nein
Bioprodukt: Nein
Produktinformationen
Orthomol Immun ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Orthomol Immun zur diätetischen Behandlung von nutritiv bedingten Immundefiziten (z. B. bei rezidivierenden Atemwegsinfekten).


Produktvorteile:

● 25 wichtige Mikronährstoffe in einer Kombination aus Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Mineralstoffen.

● Das Original, seit 30 Jahren bewährt in der ärztlichen Praxis

● Unterstützung für das ganze Jahr

● Vier Darreichungsformen in praktischen Tagesportionen

Aussagen zu den Inhaltsstoffen:

Aufgrund seiner Eigenschaften und Merkmale ist Orthomol Immun in der Lage, den spezifischen Nährstoffbedarf bei nutritiv bedingten Immundefiziten (z. B. bei rezidivierenden Atemwegsinfekten) zu decken. Wissenschaftliche Daten belegen, dass die Kombination von Vitamin C, Vitamin E, Zink, Selen, Kupfer und Mangan sowie weiteren Vitaminen, Mineralstoffen und sonstigen Stoffen den Ernährungsanforderungen zum Diätmanagement bei nutritiv bedingten Immundefiziten zweckdienlich ist.

Im Falle von Orthomol Immun werden gemäß der entsprechenden Zweckbestimmung die Höchstmengen von Vitamin E, C, Thiamin (Vitamin B1), Riboflavin (Vitamin B2), B6 und Biotin über- und die Mindestmengen der Vitamine D und K sowie der Mineralstoffe Natrium, Eisen, Kupfer und Molybdän unterschritten.

Verzehrempfehlungen:


Granulat:

Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) in 150 - 200 ml stilles Wasser einrühren und zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen.


Tabletten/Kapseln:

Täglich den Inhalt eines Beutels (=Tagesportion) vorzugsweise einzeln mit viel Flüssigkeit zu oder nach einer Mahlzeit einnehmen. Die Tabletten und Kapseln können auch in beliebiger Reihenfolge über den Tag verteilt eingenommen werden.


Trinkfläschchen:

Täglich den Inhalt eines Trinkfläschchens (= Tagesportion) zu oder nach einer Mahlzeit zusammen mit den Tabletten einnehmen. Vor Gebrauch gut schütteln.


Direktgranulat:

Täglich den Inhalt eines Beutels (= Tagesportion) zu oder nach einer Mahlzeit direkt in den Mund geben. Der Beutel muss nicht in einem geleert werden, sondern kann in kleineren Portionen eingenommen werden, wie Sie es als angenehm empfinden. Das Direktgranulat löst sich direkt auf.
Bei dem angebotenen Produkt handelt es sich um ein „Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät)“. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke sind ausschließlich für Patienten bestimmt, die unter einer bestimmten Krankheit, Beschwerde oder Störung leiden und für die eine bestimmte Ernährung neben der medizinischen Behandlung indiziert ist. Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke sind unter ärztlicher Aufsicht zu verwendende Lebensmittel zum Diätmanagement von Patienten, einschließlich Säuglingen, die in spezieller Weise verarbeitet oder formuliert werden. Sie sind zur ausschließlichen oder teilweisen Ernährung von Patienten mit eingeschränkter, behinderter oder gestörter Fähigkeit zur Aufnahme, Verdauung, Resorption, Verstoffwechslung oder Ausscheidung gewöhnlicher Lebensmittel oder bestimmter darin enthaltener Nährstoffe oder Stoffwechselprodukte oder von Patienten mit einem sonstigen medizinisch bedingten Nährstoffbedarf bestimmt, für deren Diätmanagement die Modifizierung der normalen Ernährung allein nicht ausreicht.

Wichtige Hinweise:
Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden!
Ob das angebotene Produkt zur Verwendung als einzige Nahrungsquelle geeignet ist entnehmen Sie bitte den beigefügten Produktinformationen!
Das Produkt ist eventuell für eine bestimmte Altersgruppe bestimmt - bitte prüfen Sie die Produktinformationen!
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!
Das Produkt kann Ihre Gesundheit gefährden, wenn Sie nicht an der Krankheit, der Störung oder den Beschwerden leiden, für die das Produkt bestimmt ist!

Quelle: Positionspapier des BVL und des BfArM